Ein Wochenende in London – ich war kurz mal weg!

Werbung

Zwei Wochen ist es nun schon her, da durfte ich zusammen mit meinen Blogowski-Kolleginnen Vanessa von Watgibbet, Carmen von Fabulatoria, Franziska von Laubenhausmädchen und Kathy von HofLove ein Wochenende in London verbringen. Der Dortmunder Flughafen hatte uns zu einer Bloggerreise eingeladen und ihr könnt mir glauben, das war ein wunderbares Erlebnis. Und hier eine kleine Warnung, es kommen gleich ein paar mehr Fotos als sonst :-) 

Auf geht’s nach London

In den letzten Jahren war ich schon zwei Mal in London und ich bin nach wie vor begeistert von dieser Stadt. Die klassischen Ziele hatte ich mir schon angeschaut und nun war ich sehr gespannt auf die geplante Tour, bei der es Neues zu entdecken geben sollte. London ist aus dem Ruhrgebiet wirklich sehr schnell zu erreichen. Da ist man gerade gestartet, da setzt das Flugzeug gefühlt schon wieder zur Landung an. 

Ok, die Anreise zum Hotel hat dann auch noch einmal etwas gedauert, aber ein Besuch in einem Londoner Pub war der perfekte Ausklang für den Tag. Es gab Fish and Chips und köstliches Weihnachtsbier. 

Am nächsten Morgen wurden wir dann von unserem Guide Edina abgeholt und los ging unsere Tour. Wenn ich in England bin, kann ich mich immer nur schwer an den Verkehr gewöhnen. Obwohl es sogar auf der Straße steht, schaue ich trotzdem immer zuerst nach links ;-) 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Wir starteten in der U-Bahn und ich nutzte die Gelegenheit direkt mal „Blogger bei der Arbeit“-Fotos zu machen. 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Im Paddington Bahnhof besuchten wir Paddington Bear, der nach dem Bahnhof benannt worden ist. Perfekte Gelegenheit für ein Selfie. Vielen Dank an Vanessa für das tolle Foto!

Bloggerreise London | Foto von Watgibbet
Foto: Vanessa von Watgibbet

Unser Weg führte uns dann nach Little Venice. Den Regent’s Canal kannte ich bisher noch nicht. Eine hübsche Gegend, vor allem durch die Hausboote (Narrowboats), die entlang des Kanals ankern und die schicken Häuser die man vom Weg aus bewundern kann. Vielleicht auch ein schöner Ort, wenn man vom Großstadt-Sightseeing mal etwas Ruhigeres ohne Menschenmassen braucht. 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Wir machten zwischendurch einen kleinen Abstecher in das Gartencenter Clifton Nurseries, welches versteckt in den Hinterhöfen der Häuser seit 1851 besteht und damit das älteste Gartencenter in London ist. 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Besonders hübsch finde ich in London immer die Dächer mit den vielen Schornsteinen. Da denkt man direkt irgendwie an Mary Poppins oder Harry Potter. Unser Guide erklärte uns, dass man an der Anzahl der Schornsteine, die Anzahl der Zimmer des Hauses erkennen kann, da früher jedes Zimmer einen Kamin besaß. Wieder was gelernt ;-) 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Die Häuser in London sind wirklich so schön. In jedem Viertel sehen sie auch wieder anders aus. 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Auf unseren Wunsch hin machten wir noch einen Zwischenstopp an der Abbey Road und wir ließen es uns nicht nehmen, ein Zebrastreifen-Foto zu machen. Vielen Dank Carmen, für das Foto! 

Bloggerreise London | Foto von Fabulatoria
Foto: Carmen von Fabulatoria

Unser Mittagessen genossen wir im Camden Street Food Market. Boah war das lecker!!! Wenn ich das nächste Mal wieder in London bin, muss ich dort auf jeden Fall wieder hin.

Bloggerreise London | Gelbkariert

In Camden Town war es voll, die Häuser sind interessant dekoriert, überall gab es London-Souvenirs und lustige Weihnachtspullis. Hier bekommt man das volle Touri-Gefühl, sehr lustig zu beobachten.

Bloggerreise London | Gelbkariert

Anschließend bekamen wir noch einen Geheimtipp zu sehen. Im Andaz Hotel befindet sich ein alter Freimaurer Tempel, welcher 1912 erbaut und dann erst 2007 wieder entdeckt worden ist. Eigentlich unvorstellbar, oder? Als wir uns den Tempel anschauten, war gerade für eine Hochzeit gedeckt. 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Besonders interessant fand ich dann auch die Orte, die wir zum Ende unserer Tour anschauten. Hier muss ich beim nächsten London Besuch auf jeden Fall noch einmal mehr Zeit verbringen. Es ging zum Spitalfields Market. Die Markthalle wurde 1876 erbaut und es gibt dort heute viele Marktstände, Restaurants und Geschäfte. Dort lohnt es sich sicher etwas mehr Zeit zu verbringen und alles in Ruhe anzuschauen. 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Das Licht ließ schon langsam nach und wir wollten uns unbedingt noch die Street Art in Shoreditch anschauen. Für mich als Kunst-Fan natürlich super. Alle paar Monate gibt es neue Kunstwerke und die Künstler benutzen ganz vielfältige Materialen. Man muss hier echt mit offenen Augen die Mauern betrachten und auch mal nach oben schauen. 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Bloggerreise London | Gelbkariert

Sehr cool, oder? Ein wenig freie Zeit hatten wir dann auch noch und haben uns ins Weihnacht-Shopping-Getümmel gestürzt. Ich muss zugeben, dass meine Füße da dann schon ganz schön erledigt waren ;-) 

Bloggerreise London | Gelbkariert

Abends sind wir dann noch lecker Essen gegangen, haben „saugute“ Steaks gegessen, Cocktails geschlürft und uns toll unterhalten. 

Hach, es war einfach so schön und unvergesslich! Vielen Dank an den Dortmunder Flughafen, der uns dieses einmalige Erlebnis ermöglicht hat! Vielen Dank auch an Kathy, Franziska, Carmen und Vanessa! Es war mir ein Vergnügen mit euch diese tolle Zeit zu verbringen! Am liebsten würde ich direkt wieder los, und bestimmt wird es nicht lange dauern, bis ich wieder nach London fliege!!! So weit ist es ja gar nicht ;-) 

Eure Unterschrift

Hier findet ihr übrigens die London-Berichte meiner Kolleginnen:
Fabulatoria
Laubenhausmädchen
HofLove
Watgibbet

MerkenMerken

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen